Trends in Ökonomie, Volkswirtschaft und Finanzen.

 
Hieronymus – der Blog für den ökonomisch-gesellschaftlichen Aufbruch in Deutschland und Europa. Quergedachte Finanzmarktberichterstattung aus Anlegersicht.

  Unabhängig.   Engagiert.   Kritisch.   Kompetent.

Finanz-Berichterstattung findet im deutschsprachigen Raum außerhalb der Qualitätsmedien quasi nicht statt. Und selbst bei FAZ, NZZ, Standard, Handelsblatt, Wirtschaftswoche, Manager-Magazin und Capital benötigt man detektivisches Gespür, um gut gemachte PR-Beiträge von seriös recherchierten Artikeln zu trennen. Tageszeitungen verbreiten im wesentlichen Argenturmeldungen. Hinzu kommt eine ungute Fokussierung auf heimische Themen.

Wer sich über Ökonomie, Volkswirtschaft und Geldanlage informieren will, kommt an der Lektüre angelsächsischer Medien kaum vorbei. Dort ist die Vielfalt dann wiederum überborden.

 
Hieronymus

  • filtert und sortiert die Informationsflut,
  • trennt Information und Meinung,
  • nimmt kritisch Stellung zu Gegenwartsthemen,
  • zeigt nachhaltige Entwicklungen auf,
  • ist naiv und glaubt an einen Kapitalismus mit menschlichem Anglitz,
  • engagiert sich selbst aktiv an den Kaptialmärkten

und ist damit das personifizierte Gute Gewissen engagierter Kapitalaleger.
Hieronymus vertritt hohe moralische Standards und zeigt, dass der Wunsch nach einer auskömmlichen Rendite im Einklang mit bürgerlich liberalen Werten erfüllbar ist.